Residenz Falkenstein

HOTELLERIE

Die 13 Zimmer in der Villa Irmiger und 42 Zimmer im Haus B (Neubau) verfügen alle über WC, Lavabo und Dusche. Zudem  haben alle Einzelzimmer im Haus B einen eigenen Balkon zum gemütlichen Verweilen zur Verfügung.

Die Zimmer können die Bewohnerinnen und Bewohner mit eigenen Möbeln nach ihren Vorstellungen einrichten. Alle Zimmer verfügen über einen Radio-/TV-Anschluss sowie über einen eigenen Telefonanschluss.
Haustiere sind willkommen. Vor dem Eintritt werden alle Details geklärt.

Im hellen und freundlichen Speisesaal treffen sich die Bewohnerinnen und Bewohner zu den Mahlzeiten. Weiter laden gemütliche Gemeinschaftsräume, eine Dachterrasse mit herrlichem Ausblick sowie eine grosszügige Gartenanlage zum Verweilen ein. Es besteht ausserdem die Möglichkeit, eines unserer Ferienzimmer zu beziehen.

Unser Haus ist grundsätzlich rauchfrei. Angrenzend zur Cafeteria wurde im Jahr 2007 ein Fumoir erstellt.


BETREUUNG UND PFLEGE

Im Rahmen des integrativen Systems ist es uns ein Anliegen, dass sich alle Bewohnerinnen und Bewohner im Falkenstein wohl fühlen. Bei Bedarf arbeiten wir mit dem Hausarztsystem, das heisst, eine weitere Betreuung des Bewohners durch den vertrauten Hausarzt ist gewährleistet. Die Schulmedizin wie auch die Naturheilkunde haben bei uns ihren Platz. Der Pflegeaufwand wird mit BESA erfasst. Demenzpflege wird mit dem integrativen System gewährleistet.

Zusammenleben im Alter bedeutet vieles: miteinander reden, singen, streiten, sich versöhnen, Abschied nehmen, weinen und lachen. Dieser Lebensphase schenken wir bei uns im Haus einen würdevollen Rahmen. Nur wenn intensive medizinische Betreuung notwendig ist, oder auf Wunsch, verlegen wir die Bewohnerinnen und Bewohner vorübergehend ins Spital. In Zusammenarbeit mit den Angehörigen, dem Regionalen Besuchsdienst, der Seelsorge sowie dem Hausarzt gestalten wir die Abschiedsphase im Sinne von Palliative Care, bei uns so angenehm und würdevoll wie möglich.

Wir wünschen allen Bewohnerinnen und Bewohnern bei uns im Falkenstein einen schönen Aufenthalt und dass sie eine erfüllte Zeit erleben dürfen.


KULINARISCHE VERSORGUNG

Das Speiserestaurant ist sehr gross, hell und bietet ebenfalls eine herrliche Aussicht. Alle BewohnerInnen der Villa Irmiger (Haus A), des Haus B  und Haus C treffen sich zu den Mahlzeiten im Speiserestaurant. Das Menü, mit verschiedenen Beilagen, wird von der Küche des Spitals Menziken bezogen. Der Küchenchef geht nach Möglichkeit auf die Wünsche unserer Bewohnerinnen und Bewohner ein. Mittags können die BewohnerInnen zur Vorspeise einen Salatteller vom Salatbuffet selber zusammen stellen und abends zwischen einem Menü und ‚Café complet’ auswählen. Wir achten auf eine ausgewogene Ernährung und täglich wird auch ein vegetarisches Menü angeboten. Eine Früchteschale lädt zum Naschen ein. Bewohnerinnen oder Bewohner, die bei den Mahlzeiten auf Hilfe angewiesen sind, essen in der Teeküche auf der jeweiligen Station, wo sie von den Pflegenden betreut werden. Auf Wunsch können gegen einen Aufpreis, die Mahlzeiten im Zimmer eingenommen werden.

Unsere Essenszeiten im Speisesaal:

Frühstücksbuffet von 8.00 bis 9.30 Uhr

Mittagessen ab 11.30 Uhr

Abendessen ab 18.00 Uhr


CAFETERIA

Unsere öffentliche Cafeteria, im Haus C, ist ein beliebter Treffpunkt. Neben der grossen Sonnenterrasse, mit Blick aufs Obere Wynental, lädt auch der helle, offene Raum zum geselligen Beisammensein ein.

Unser Haus ist grundsätzlich rauchfrei. Den Bewohnerinnen und Bewohner steht jedoch ein Fumoir welches sich ebenfalls im neuen Haus C befindet, zur Verfügung.

Die Cafeteria ist täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.